Inhalt der Maßnahme

Ziel des Projekts ist die Verbesserung der Arbeitsmarktchancen von Migrant*innen, die eine Berufsausbildung in einem anderen Land durchlaufen haben.

Betriebe und Organisationen erklären sich bereit, den Teilnehmenden Hospitationen, Praktika, befristete oder Teilzeitverträge anzubieten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer arbeiten nicht nur im Betrieb, sondern sind auch verbindlich bereit, externe ergänzende Maßnahmen zu durchlaufen. Die Qualifizierungspläne betreffen die Fachkompetenz, die Methoden- und Sozialkompetenz sowie die Sprachkompetenz und werden individuell ausgearbeitet. Ein Coaching ergänzt das Angebot.

 

Zielgruppe

Das Projekt richtet sich an Personen

 

Beginn der Maßnahme & Ort

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des A.A.U. e.V.

 

 

Kontakt

Ausbilden. Arbeiten. Unternehmen e.V. (A.A.U. e.V.)
Vivian Zameni

Download

Projektflyer